Wirtschaft

Starke Wirtschaft


Wir alle wollen, dass der Landkreis Vechta sich weiterhin positiv nach vorne entwickelt und das ist auch für mich Motivation und Ziel.  Dazu bedarf es einer starken Wirtschaft. Sie ist wichtig für die Zukunft unseres Landkreises.

Arbeitsplätze müssen gesichert und die Wirtschaftsentwicklung
gefördert werden. 

Der Breitbandausbau im Landkreis ist wichtig für eine florierende 
Wirtschaft und für einen attraktiven Wirtschaftsstandort sowie für uns als Bürgerinnen und Bürger.

Ich möchte mich dafür einsetzen, dass der Breitbandausbau weiter vorangetrieben wird und die grauen und weißen Flecken im Landkreis beseitigt werden. Auch in den ländlichen Gebieten müssen wir eine gute Internetgeschwindigkeit haben.  

Die bisherige einzelbetriebliche Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen soll auch in der neuen EU Förderperiode beibehalten werden. Bei der Förderung möchte ich neue Impulse z.B. für Unternehmensgründungen, Klimaschutz und Nachhaltigkeit setzen. 

Unternehmen wollen Investitionsentscheidungen, die sie getroffen haben, schnell umsetzen. Daher ist es erforderlich, dass wir eine zügige Genehmigungspraxis im Baubereich haben. Ich möchte dafür sorgen, dass sowohl für die Unternehmen als auch für die Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises schneller Genehmigungen erteilt werden.

Ich möchte, dass wir die Unternehmen im Landkreis Vechta und auch gemeinsam mit dem Verbund Oldenburger Münsterland (OM) bei der Anwerbung von Fachkräften unterstützen. Die dazu beim Landkreis eingerichtete Stelle soll dauerhaft weitergeführt werden. Die Ergebnisse des Fachkräftetages vom 22. Oktober 2013 müssen ausgewertet und in konkrete Ziele umgesetzt werden. Dazu wird gehören, dass wir regelmäßig auf dem Stoppelmarkt und bei anderen überregionalen Veranstaltungen dafür werben, dass unsere Kinder im Landkreis Vechta bleiben oder nach der Ausbildung und/oder dem Studium wieder zurückkehren.

Der  Masterplan Handwerk sollte weiterhin unterstützt werden, damit Studienabbrecher als Auszubildende und spätere Meister für den Landkreis Vechta geworben werden können. Werbeaktionen an Universitäten und Hochschulen für unsere Region müssen ausgearbeitet werden. 

Fachkräfte entscheiden sich bei ihrer Ortswahl nicht nur aus rein beruflichen Gründen,  sondern vielfach auch aus Gründen der Lebensqualität, des Tourismus, der Kulturmöglichkeiten und des Images der Region.

Zusätzlich ist die Möglichkeit der Bildung, der Kinderbetreuung und nicht zuletzt die Auffassung oder Meinung des Partners von großer Bedeutung. Daher ist es erforderlich, dass wir in unserer Region ein positives Image ausstrahlen. Deshalb wollen wir mit der vorgesehenen Imageanalyse feststellen, an welchen Feldern wir zukünftig arbeiten müssen, damit der Landkreis für Fachkräfte noch attraktiver wird. Auf dieser Grundlage soll eine Imagekampagne gegebenenfalls auch zusammen mit der Agrar- und Ernährungswirtschaft, OM und benachbarten Landkreisen in Weser Ems gestartet werden. 

Die Zuwanderung spielt eine immer größere Rolle. Genügend Fachkräfte im Landkreis wird es auf Dauer nur über eine Zuwanderung geben können. Deshalb erhält die Offenheit gegenüber der Zuwanderung ausländischer Fachkräfte in Zukunft eine große Bedeutung. Wir müssen im Landkreis Vechta eine Willkommenskultur für fremde Menschen aufbauen.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 1801 Besucher